Grüne Spitzenwahl

Seit wenigen Tagen sind die SpitzenkandidatInnen der Grünen bekannt, die sich für die Zeit nach dem Rücktritt von Maria Vassilakou um Ihre Nachfolge bewerben. Die Öffnung der Wiener Partei zeigt sich im neuen Wahlmodus: Auch Nichtmitglieder können erstmals nach einer...

mehr lesen

Lobau : nobau

Der Lobautunnel macht Sinn? Der Lobautunnel ist Unsinn. Die Grünen lehnen diesen Autobahnbau ab, weil er ohne gleichzeitigen Ausbau des öffentlichen Verkehrs und der Parkraumbewirtschaftung in wenigen Jahren dieselbe Situation wie heute erzeugen würde: Stau, Stau,...

mehr lesen

#grünezukunft

Auftakt zu gemeinsamem Nachdenken über die Grüne Zukunft. Die Resignation in Anbetracht des Wahlergebnisses von Oktober macht wachsendem Zorn über die Aktivitäten dieser Regierung Platz. Die Grünen fehlen absolut! Denn Widerspruch kommt manchmal von den NEOS, selten...

mehr lesen

Neustart der Grünen

Es war ein zähes Ringen in der Landesversammlung, dem höchsten Gremium der Partei, um Klarheit für die nächsten Schritte. Der Absturz bei der NRWahl und folgende Abgang aus dem Parlament hat die Grünen in ein noch nie dagewesenes mentales und finanzielles Chaos...

mehr lesen

Gegen Leerstand in Erdgeschoßzonen

Leere Lokale geben ein trauriges Stadtbild ab und sind nur für wilde Zettelkleber und Hunde spannend. Wien tut bereits sehr viel, um Leerstände wieder zu füllen, sei es als Zwischennutzung oder Einstiegshilfe für eine dauernde Bespielung. Viel ist in diesem...

mehr lesen

Leerstandsmeldung gefordert

Das war das Ergebnis der Diskussion vom 23.02.2017: verpflichtende Leerstandsmeldung wie in Zürich, und die konsequentere Vernetzung aller Institutionen, die sich mit Leerstand und seiner Behebung beschäftigen. Es haben diskutiert: Harald Karl, Sonja Schön, Gründer...

mehr lesen

Weltkulturerbe II

Die am 13.12. 2016 präsentierte verkleinerte Version des Projektes Hotel Intercontinental und Eislaufverein ist nach Welterbe-Maßstäben noch immer zu groß dimensioniert. Absurd scheint der Gedanke, das Gebäude abzureissen und in ähnlicher Form neu aufzubauen - das...

mehr lesen

Südtiroler Platz Vision und Realität

Die Neugestaltung des Südirolerplatzes wurde vor drei Jahren sehr aufwändig begonnen: Bürgerbefragung über die Nutzungsgewohnheiten und die gewünschte Gestaltung, Architekten- und Künstler-Wettbewerb, Begleitgruppe aus Anrainern, deren Meinung mit eingeflossen ist,...

mehr lesen