Auch wenn der Markenname Monsanto nicht mehr präsent sein wird, das Geschäft mit höchst umstrittenen Pflanzenschutzmitteln bleibt erhalten. Neben diesen offensichtlichen Verstößen gegen eine nachhaltige Landwirtschaft und die umsichtige Nutzung unserer Ressourcen nerven uns die heimlichen, von denen immer mehr in die Öffentlichkeit kommen. Audi, Mercedes, die mit gefälschten Abgaswerten uns KonsumentInnen scheinheilig um saubere Luft betrügen, und die ebenso wie die restliche Autoindustrie ressourcenfressende SUVs produzieren als gäbe es kein Morgen. Die Forderung nach gesamtheitlichem Denken für unseren Planeten kann nicht nachdrücklich genug erhoben werden, und die Politik sollte allmählich Antworten haben.